“Instawalk” rund um die Jugendburg Gemen

Rund um die Jugendburg kann man am kommenden Montag (9. September) tolle Fotos machen.

Das Bistum Münster lädt am 9. September zum Instawalk auf die Jugendburg Gemen ein. Foto: Lambert Langela

Borken. Die Hashtags sind gesetzt: #instajugendbildung und #instakirche. Am kommenden Montag (9. September) laden die Jugendburg Gemen, eine Bildungseinrichtung des Bistums Münster, sowie das Bildungsmanagement im Bistum zum ersten “Instawalk” auf die Jugendburg ein. Los geht es um 17 Uhr auf dem Burggelände, wo die Teilnehmer von Michael Schreiber, Leiter des Referats Jugend- und Erwachsenenbildung im Bistum, und Sarah Stöber von der Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in Empfang genommen werden.

Versteckte Orte entdecken

Letztere hat, bevor sich alle auf den Weg machen, noch ein paar Hinweise, Kniffs und Tricks parat. Bei der Führung erfahren die Hobbyfotografen Spannendes über das historische Gemäuer. Sie können die schönsten Motive im Bild festhalten und mit anderen teilen. Burgkaplan Hanno Rother, im Netz auch als “@Kirchendude” bekannt, wird die Teilnehmer begleiten und ihnen ganz versteckte Orte in der Burg zeigen, die sonst kein Besucher zu sehen bekommt.

Anmeldungen sind ab sofort unter Tel. 02861/9220 möglich. Wer möchte, kann auch bei Instagram eine Nachricht an @bistummuenster oder @jugendburg.gemen schicken. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf begrenzt.

Nach einem Ausklang bei kühlen Getränken und Fingerfood wird der Instawalk gegen 19 Uhr enden.