- Anzeige -

Info zum Mieterstrom

Online-Vortrag des Solarenergie-Fördervereins Deutschland e.V.

KREIS BORKEN. Im Rahmen der „Solartage“ bietet der Fachbereich Natur und Umwelt des Kreises Borken einen weiteren Online-Vortrag über Photovoltaik-Anlagen an. Der Vortrag findet am 26. September um 18 Uhr statt. Ein Experte des Solar-Fördervereins Deutschland wird insbesondere auf den sogenannten Mieterstrom eingehen. Das bedeutet, dass der Strom, der durch PV-Anlagen auf den Dächern produziert wird, direkt an die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus verkauft und von ihnen genutzt wird.

- Anzeige -

Fast 80 Prozent des Stroms im Kreis Borken stammen aktuell aus erneuerbaren Energien. Dabei ist Strom, der aus Photovoltaik (PV)-Anlagen gewonnen wird, mit rund 18 Prozent eine wichtige Säule in der Energiewende. Ziel ist es, diesen Anteil weiter zu vergrößern. „Mieterstrom“ ist ein Modell, das zur Erreichung dieses Ziels beitragen kann. Für die Beteiligten ist es zudem lukrativ, weil sich gute Renditen erzielen lassen. Beim Vortrag geht der Experte auf verschiedene Betriebsmodelle ein und erklärt, wie Dächer mit PV-Anlagen aufgerüstet werden.

Interessierte können sich unter www.kreis-borken.de/solartage für den Termin anmelden. Zudem bietet der Kreis Borken Tipps zum Thema Photovoltaik an. Die kostenlosen digitalen Tools sollen dabei helfen, den finanziellen Gewinn sowie Finanzierungs- und Wartungskosten am Standort abzuschätzen. Infos dazu gibt es im Internet ebenfalls unter www.kreis-borken.de/solartage. (pd/kre)

Weitere Artikel