Symbolfoto: pexels

KREIS BORKEN. Die IHK Nord Westfalen bietet am Donnerstag (14. Januar) in ihrer Geschäftsstelle in Bocholt, Willy-Brandt-Straße 3, eine Erfinderberatung an. In etwa 30-minütigen Einzelgesprächen mit Patentanwalt Christoph Euscher geht es darum, wie Unternehmen gewerbliche Schutzrechte wie Patente, Marken und Gebrauchsmuster nutzen können, um technische Erfindungen, das Design neuer Produkte oder das Firmenlogo zu schützen. Die Beratung steht allen Interessierten offen. Die IHK behält sich in der aktuellen Lage vor, die Beratung nach Absprache als Video- oder Telefonkonferenz durchzuführen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich: Kilian Leufker, Telefon 0251 707-230, oder im Internet: www.ihk-nw.de/erfinderberatung (pd/kre)

Anzeige