Wer kurzfristig Mitarbeiter benötigt, kann sie über eine neue Plattform der IHK "leihen". Fotos.pexels.com

Münsterland/Emscher-Lippe-Region. Unter www.teamtausch.de haben die IHK Nord Westfalen und weitere Industrie- und Handelskammern in NRW eine kostenlose Plattform zum Ausgleich von Personalüberhängen beziehungsweise -engpässen geschaffen. „Während viele Unternehmer ihre Belegschaft in Kurzarbeit schicken müssen, haben andere Mühe, der steigenden Nachfrage nach ihren Produkten oder Dienst-leistungen gerecht zu werden, weil ihnen Arbeitskräfte fehlen“, erläutert IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel den Hintergrund. „Wer jetzt dringend personelle Unterstützung benötigt, kann via TeamTausch Unternehmer kontaktieren, die ihre Mitarbeiter kurzfristig entleihen können.“

TeamTausch sei eine einfache und unbürokratische Hilfe zur Selbsthilfe, betont Jaeckel. Die Plattform lebe natürlich davon, dass jetzt erst einmal möglichst viele Unternehmen ihre Angebote eintragen. Unternehmen mit derzeit geringem Arbeitsaufkommen geben an, wie viele Arbeitskräfte sie temporär entleihen können. Betriebe, die im Zuge der Corona-Pandemie hin-gegen personelle Unterstützung benötigen, veröffentlichen, wie viele Mitarbeiter sie für welche Tätigkeiten suchen. Passen Angebot und Nachfrage zusammen, verhandeln die Unternehmer direkt und klären untereinander die Details der Mitarbeiterentsendung.

Die Internetbörse wurde als nicht-kommerzielles Produkt von der INFORM GmbH mit Unterstützung der IHK Aachen entwickelt. Die IHK Nord Westfalen gehört zu den ersten IHKs in NRW, die sich dem Projekt angeschlossen haben. TeamTausch soll nun auch interessierte Unternehmen im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region zusammenbringen.

Die Nutzung der Online-Plattform erfordert eine kostenfreie Registrierung unter www.teamtausch.de (pd)