Foto: AdobeStock_Heico Knüverling

Südlohn. An den Unfallfolgen verendet ist ein Hund am Donnerstag in
Oeding. Die Halterin war mit dem Tier nach eigenen Angaben gegen 19.15 Uhr an der Jakobistraße spazieren gegangen. Den Hund habe sie an der Leine gehalten. Als sie die Jakobistraße in Richtung Krügerstraße überqueren wollte, sei sie an den Fahrbahnrand getreten. Möglicherweise hatte ihr Hund in diesem Augenblick schon die Fahrbahn betreten, als sich ein Auto aus Richtung Südlohn kommend näherte und das Tier erfasste. Es erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass ein Tierarzt es einschläfern musste. Der Unbekannte sei ohne anzuhalten mit seinem Wagen in Richtung Niederlande weitergefahren. Eine nähere Beschreibung des Fahrzeugs liegt leider nicht vor. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Borken, Tel. 02861/9000. (ots/vr)