Timon Tücking hält seine Legehennen auf eher traditionelle Art. Foto: E. Kremer

BORKEN. Junglandwirt Timon Tücking aus Grütlohn bietet seit kurzem Patenschaften für Freilandhühner an – für 98,37 Euro im Jahr. Als Gegenleistung gibt es monatlich 20 frische Eier, die man sich jederzeit am Stall abholen kann. Und natürlich kann man die Hennen auch jederzeit besuchen und füttern. Über 50 Paten sind schon dabei. „Darunter sind Jugendliche, Familien, die ihren Kindern das Landleben näherbringen wollen oder Rentner, die hier schon mal mit dem Fahrrad vorbeikommen“, sagt der 20-Jährige.

Eine gute Haltung der Tiere liegt ihm besonders am Herzen. In Grütlohn hat er darum einen Stall mit viel Liebe zur „Villa Gack“ umgebaut. Hier haben 150 Legehennen ein schönes Zuhause gefunden. „Das hat mit moderner Landwirtschaft wenig zu tun. Die Villa Gack ist eher ein Stall, wie ihn sich der Verbraucher landläufig vorstellt“, so Tücking, der gerade sein erstes Gesellenjahr als Landwirt absolviert und danach die Meisterschule besuchen will.

Wer an einer Patenschaft interessiert ist, kann sich unter Telefon 0176 3438 3567 bei ihm melden. Mehr zur „Villa Gack“ gibt es in der aktuellen Printausgabe des Magazins HALLO Borken, die auf der Startseite zu finden ist. (kre)