DÜSSELDORF/DORTMUND. Extrem hohe Zugriffszahlen auf die Webseiten zur Buchung einer Corona-Impfung und ein hohes Anruferaufkommen bei der Hotline 116 117 führen aktuell zu erheblichen Verzögerungen bei der Terminbuchung für die über 80-jährigen Impfberechtigten in NRW. Das melden soeben die Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe. Dies bedeute längere Wartezeiten bei Anrufen und Verzögerungen sowohl beim Aufrufen der Webseiten als auch bei der Bestätigung von Terminen per E-Mail.

Die KVen arbeiten unter Hochdruck an der Behebung der Engpässe und bitten mit Blick auf die derzeitige Systemauslastung alle, die einen Termin buchen möchten, um Geduld. Alle, die die Möglichkeit, haben, einen Termin zu einem späteren Zeitpunkt zu buchen, sollten von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Wer nicht zur Gruppe der über 80-Jährigen gehört, sollte von einem Anruf absehen. Die KVen bitten zudem darum, die 116 117 derzeit nicht zusätzlich mit allgemeinen Fragen zur Corona-Impfung zu belasten. (pd/kre)