Hochklassiger Klangkörper

Saisonauftakt des Kulturkreises Schloss Raesfeld am 16. September (Sonntag) um 17 Uhr

Das "Glinka Trio" spielt unter anderem Stücke von Mozart. Foto: PF

Raesfeld. Am kommenden Sonntag (16. September) beginnt die neue Konzertsaison des Kulturkreises Schloss Raesfeld. Im Rittersaal von Schloss Raesfeld gastiert dann um 17 Uhr das „Glinka Trio“ – mit Klarinette, Fagott und Klavier. Auf dem Programm stehen unter anderem Stücke von Mozart und Beethoven. Das Konzert findet im Rahmen der Reihe „Best of NRW“ statt.

Das „Glinka Trio“ bilden Meriam Dercksen (Klarinette), Peter Amann (Fagott) und Seif El Din Sherif (Klavier). Das Trio gründete sich im Sommer 2016. Die Mitglieder des internationalen Ensembles (Holland, Deutschland und Ägypten) musizieren alle in namhaften Orchestern und haben sich während ihrer Studienzeit an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln kennengelernt. Dort hatten sie auch schon vor der Gründung des aktuellen Ensembles in anderen Besetzungen gemeinsam musiziert. Regelmäßige Konzerte mit dem umfangreichen Trio-Repertoire und die Arbeit in Proben und Unterricht haben das Ensemble zusammengeschweißt und zu einem hocklassigen und professionellen Klangkörper werden lassen. Das Glinka Trio ist Stipendiat der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.
Auf dem Programm im Rittersaal stehen das Trio Pathétique d-moll von Michail Glinka und das „Kegelstatt-Trio“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Zudem werden die drei Musiker das „Gassenhauer Trio“ B-Dur für Klarinette, Fagott und Klavier von Ludwig van Beethoven sowie das Stück „Worlds Beyond“ von Daniel Schnyder zu Gehör bringen.
Der Eintritt kostet für Besucher, die nicht Mitglied des Kulturkreises Schloss Raesfeld sind, 20 Euro, für Schüler sowie Studenten 12 Euro. Karten können in der Geschäftsstelle des Kulturkreises Schloss Raesfeld unter Tel. 02564 – 98 99 110 oder per E-Mail an kulturkreis@kreis-borken.de bestellt werden. Dort ist auch das Programmheft für die Saison 2018/19 erhältlich. Der Verkauf an der Abendkasse beginnt im Schloss Raesfeld ab 16 Uhr.