Hämmern, Spielen, Freundschaften knüpfen

Ferienaktion Bauspielplatz gestartet / Großes Drumfestival am 24. August

Borken. Unter dem Motto „Heimat früher und heute“ ist jetzt auf der Wiese hinter dem Aquarius-Freizeitbad der diesjährige Bauspielplatz gestartet. Rund 100 Kinder, die sich für die Ferienaktion des Jugendwerks Borken angemeldet haben, können hier drei Wochen lang den Umgang mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen erproben, Freundschaften knüpfen, Langeweile verscheuchen und in eine Welt, die sie selbst gestalten, eintauchen. So sollen passend zum Motto unter anderem Heubetten gefertigt und eine Tanztenne sowie Hütten gebaut und angemalt werden.

Knapp 100 Kinder nehmen an der Ferienaktion des Jugendwerks Borken teil. Foto: Maximilian Klapsing

Ebenfalls vor Ort sind ein Pony sowie ein Trecker, sodass richtiges „Bauernhofflair“ aufkommt. Besuch bekommen die Teilnehmer zudem unter anderem vom Heimatverein, der Feuerwehr und der Polizei. Der Bauspielplatz wurde wegen der großen Nachfrage um eine Woche verlänger. Da einige Kinder das Angebot nicht über den gesamten Zeitraum nutzen, gibt es an jedem Freitag ab 14 Uhr ein Abschlussfest für alle Teilnehmer sowie deren Familien. Die Aktion Bauspielplatz endet am 24. August (Freitag), von 15 bis 18 Uhr, mit einem großes Drumfestival! Eingeladen hierzu sind alle Familien mit Freunden sowie Interessierte. Die Profis vom „Drumstudio Bocholt“ unterstützen beim Trommeln und präsentieren ihr Können. Wie im letzten Jahr gibt es eine große gemeinsame Drum-Session. Es darf getrommelt werden was das Zeug hält!Für Essen und Getränke ist gesorgt, der Eintritt zum Drumfestival ist frei.

Antje Evers, Pressesprecherin der Stadtwerke Borken, freut sich über den gelungenen Auftakt der Ferienaktion.