Giftköder am Fliegerberg

Hund nach Spaziergang erkrankt

BORKEN. Vergiftungserscheinungen zeigte am Dienstag ein Hund nach einem Spaziergang am Fliegerberg. Nach ersten Erkenntnissen hatte das Tier Hackfleisch oder ein Stück Wurst gefressen, das mutmaßlich mit einer unbekannten Substanz versetzt war. Der Hundehalter hat den augenscheinlichen Giftköder sichergestellt, ein Tierarzt konnte den Hund noch rechtzeitig behandeln. Bereits am Vortag war es am Fliegerberg zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Borken: Tel. (02861) 9000. (pd/kre)

Weitere Artikel