- Anzeige -

Gestürzter Traktorfahrer war offenbar alkoholisiert

Verletzungen weniger schwer, als befürchtet

HOXFELD. Der am Mittwochmorgen an der Altdeponie mit dem Traktor verunglückte Mann ist bei dem Unfall glücklicherweise weniger schwer verletzt worden, als zunächst befürchtet worden war. Er war von Rettungskräften aus dem im Graben liegenden Fahrzeug befreit worden und mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen worden (HALLO berichtete). Ein befüllter Anhänger war nach ersten Erkenntnissen zunächst in den Graben neben dem Wirtschaftsweg gekippt und hatte den Traktor mitgezogen. Der Trecker prallte dabei gegen einen Baum.

- Anzeige -

Der 37-Jährige konnte die Klinik noch am selben Tag verlassen. Bei der Aufnahme des Unfalls bemerkten Polizeibeamten Anzeichen für einen Konsum von Alkohol. Daher wurde in der Klinik eine Blutprobe genommen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. (pd/kre)

Weitere Artikel