Gemener Weg wird fortgeführt

Acht Nachwuchsspieler drängen in den Landesliga-Kader

GEMEN. Gute Nachrichten haben die Fußballer von Westfalia Gemen zu vermelden. Im kommenden Sommer rücken gleich acht Nachwuchsspieler aus der eigenen U19 in den Seniorenbereich auf und verstärken den Kader von Trainer Thomas Zielaskowski. “Unsere Spieler waren und sind in der Nachbarschaft heiß begehrt und wurden mit enormen Summen gelockt. Daher sind wir natürlich froh, dass sie unseren Weg weiterhin mitgehen werden und den finanziellen Verlockungen widerstanden haben”, erläuterte Zielaskowski die Freude über die Zusagen der aktuellen U19-Spieler.

- Anzeige -

Den direkten Weg in die erste Seniorenmannschaft der Westfalia werden Jelke Elferink, Aaron Deckers, Nils Gettler, Mika Löbbing, Lennart Südholt, Sakirthan Selvanayagam, Malte Thomzik und Tim Sehrbrock gehen. Von den Eigengewächsen können Elferink, Deckers, Gettler und auch Löbbing bereits Erfahrungen in der Landesliga vorweisen, denn die vier standen in dieser Saison bereits für die Gemener Landesliga-Elf auf dem Rasen. Ihre Qualität gelte es nun weiterzuentwickeln. “Die Jahrgänge 2002, 2003, 2004 und teilweise auch schon 2005 haben sehr gute Talente in ihren Reihen”, so Zielaskowski. “Gleichzeitig wissen wir natürlich auch, dass es nicht nur mit den eigenen Sprösslingen geht und daher versuchen wir gezielt und nicht wahllos auf der ein oder anderen Position Qualität für uns zu gewinnen”, sagt der Trainer.

Für die acht aktuellen U19-Spieler beginnt spätestens im Sommer der nächste Schritt in ihrer noch jungen Karriere und den kommenden Herausforderungen müssen sie sich stellen: “Der Unterschied zum Jugendspielbetrieb ist bei aller vorhandenen Qualität trotzdem enorm und die Entwicklung muss fortgeführt werden”, so Zielaskowski mit einer klaren Botschaft an die acht Nachwuchsspieler. (pd/kre)

Weitere Artikel