Foto: pd

BOCHOLT. Das Gut Heidefeld in Spork öffnet im Rahmen von „Tag der Gärten & Parks in Westfalen Lippe“ am kommenden Samstag (12. Juni) seine Pforten. Besucher können von 11 bis 18 Uhr den Park in voller Blütenpracht erkunden und haben an diesem speziellen Termin die Gelegenheit, auch den Privatgarten des Guts zu besichtigen.

Die Garten- und Parkanlage des „Gut Heidefeld“ erstreckt sich auf einer Fläche von 7.000 Quadratmetern. Der Park orientiert sich in der Gestaltung an englische Gärten und Parkanlagen des 19. Jahrhunderts. Er gliedert sich in verschiedene Bereiche: Rhododendron, Teichanlage, Waldgarten, Präriegarten, Winterwalk, Orangerie und Teehaus. Im Park sowie im Privatgarten laden Sitzplätze zum Verweilen ein, natürlich alles unter Einhaltung der Corona-Regeln. Die Parkbesichtigung ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet, da befestigte Wege vorhanden sind. Hunde dürfen kurz angeleint mitgeführt werden.

Der Eintritt für die Parkbesichtigung beträgt 3 Euro. Parkplätze sind vorhanden. Vom “Bocholter Bustreff” fährt ein Stadtbus Richtung Dinxperlo und hält nahe dem Gut Heidefeld (Spork/Kirche). Bei schönem Wetter lohnt sich auch ein Ausflug mit dem Fahrrad. Vor dem Café befindet sich eine Ladestation für E-Bikes. Fahrradrouten und weitere Informationen zum Gut Heidefeld und zum Café finden sich unter www.gutheidefeld.de.

Am Sonntag, 13. Juni bleibt der Park geschlossen. Dann findet im Parkbereich ein Flanier-Konzert der statt, das sich im letzten Jahr bereits bewährt hat und sehr gut angenommen wurde. Hierfür sind noch einige Karten unter www.musiklandschaft-westfalen.de verfügbar. (pd/kre)