Früh übt sich…

Kinder- und Jugendtrödelmarkt in Borken

Beim Kinder- und Jugendtrödelmarkt können sich junge Händler das Taschengeld aufbessern. Foto: DRK
- Anzeige -

Borken. Der vierte große Kinder- und Jugendtrödelmarkt steht vor der Tür: Er wird am Samstag, 30. Juni, vom Roten Kreuz im Kreis Borken ausgerichtet. Kinder und Jugendliche können auf dem gesamten Platz im Innenhof des Gebäudes an der Röntgenstraße 6 in Borken gebrauchte Spielsachen anbieten, wie der DRK-Pressedienst mitteilt. Aufgebaut werden kann ab 10 Uhr. Der Markt öffnet von 11 bis 16 Uhr. Eine Standgebühr wird nicht erhoben.

Der Trödelmarkt ist seit Jahren eine feste Einrichtung des Roten Kreuzes. „Die Resonanz war von Anfang an sehr gut und ist von Jahr zu Jahr gesteigert worden“, sagt Edith Holtkamp vom Roten Kreuz. Ob Barbiepuppen, Bücher, CDs, alte Handys, Spielzeugtrecker, Plüschbüren, Schalke-Schals, Puppenwagen, Kinderräder, Malzeug oder Puppenwagen – alle gebrauchten Dinge können vertrödelt werden, nur nichts Neues.

Das Team des integrativ geführten Rotkreuz-Café Henry – in dem Menschen mit und ohne Handicap arbeiten – steht während der gesamten Zeit bereit und versorgt die Besucher mit hausgebackenem Kuchen. Viele Erfrischungen stehen zudem bereit.

- Anzeige -