Das Brutgeschäft der Flamingos ist in vollem Gange. Mittlerweile sind schon drei Küken geschlüpft. Foto: C. Rückriem

ZWILLBROCK. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Biologische Station Zwillbrock jetzt auch unter der Woche Rangertouren ins Zwillbrocker Venn anbieten. Dabei können Erwachsene und Kinder das Zwillbrocker Venn und seine Flamingos bei einem Spaziergang erleben. Das Brutgeschäft ist in vollem Gange und die ersten Flamingo-Küken sind geschlüpft. Noch bleiben die kleinen Flamingos in der Nähe des Nestes, doch schon bald werden sie sich an die Schlammbänke der Insel wagen und erste eigene Erkundungen machen. Mit etwas Glück können diese freilebenden und farbenprächtigen Tiere auch von einer für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Aussichtskanzel aus der Nähe beobachtet werden.

An folgenden Terminen ist eine Teilnahme noch möglich: Montag, 13. Juli, 12.00 Uhr; Dienstag, 14. Juli, 09.00 Uhr; Mittwoch, 15. Juli, 15.00 Uhr und am Donnerstag, 16. Juli wieder um 09.00 Uhr. Bei der Veranstaltung werden die Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten. Die Organisatoren erinnern daran, einen Mund-Nase-Schutz mitzunehmen, auch wenn das Tragen bei einer Exkursion im Freien nicht erforderlich ist. Die Kosten für die Teilnahme betragen für Erwachsene 12 und für Kinder 8 Euro. Für weitere Informationen und Anmeldungen steht die Biologische Station Zwillbrock unter Telefon 02564 / 986020 zur Verfügung. (pd/kre)