RAESFELD. Das Fanfarencorps Raesfeld hat seine für Ende Januar angesetzte Generalversammlung abgesagt. Auch die gewohnte Spielerversammlung konnte pandemiebedingt nicht stattfinden. “Jegliche Präsenzveranstaltungen sind derzeit nicht durchführbar und daher hat der Vorstand die Mitglieder digital zu den kommenden Änderungen, Investitionen und Planungen informiert”, so Pressewart Frederic Strothmann. Der Vorstand bleibe in seiner bisherigen Besetzung bis zu einem möglichen Ersatztermin bestehen. Der Ausweichtermin werde rechtzeitig bekanntgegeben. Da weiterhin keine Präsenzproben stattfinden können, habe der 1. Vorsitzende Christian Willing gemeinsam mit den Übungsleitern ein Konzept für einen Online-Unterricht entwickelt, welches es ermöglicht auch in dieser Zeit den Nachwuchs zu fördern. Dieses Angebot werde gut angenommen. (pd/kre)

Anzeige