Schafe pflegen die Heideflächen im Raesfelder Tiergarten. Fotos: pd

RAESFELD. Sie sind schon ein vertrautes Bild im Tiergarten: Schafe pflegen in den Sommermonaten die Heideflächen hinter dem Schloss. Die Herde gehört der Schafhalterin Heide Kickel. Die Schafe halten die Vegetation kurz. Sie fressen Baumsprösslinge, Gräser und andere Pflanzen, die mit den Heidepflanzen konkurrieren. So kann die Heide dauerhaft und schonend erhalten werden.

Der Einsatz der Schafe als „Landschaftspfleger“ hat sich bewährt. Bereits seit vier Jahren kommen sie hier zum Einsatz. Ganz nebenbei erfreuen sie das Auge. „Für die Besucher des Tiergartens am Wasserschloss Raesfeld ist das Beobachten der Schafe immer ein Erlebnis“, sagt Dagmar Beckmann, Geschäftsführerin des Trägervereins Tiergarten Schloss Raesfeld. Besonders Kinder seien sehr begeistert, stellt sie fest. Die hiesigen Kindergärten hätten die Schafe häufig besucht und könnten das in diesem Sommer wiederholen.

Mitgebracht hat Schafhalterin Heike Kickel in diesem Jahr zehn Böcke, die bis zum Spätsommer auf der Heide bleiben werden. Dazu hat sie die Heidefläche wieder mit einem Elektrozaun eingefasst. (pd/kre)