Eröffnung des Sparkassen-Beratungscenters „Hovesath“

"Tag der offenen Tür" am kommenden Sonntag (6. Oktober) ab 14 Uhr.

Das Team des Beratungscenters Hovesath lädt zum großen "Tag der offenen Tür" am kommenden Sonntag (6. Oktober). Foto: Carsten F. Bacher

Borken. Am kommenden Sonntag (6. Oktober) stellt die Sparkasse Westmünsterland allen Interessierten ihr neues Beratungscenter „Hovesath“ im Rahmen eines “Tag der offenen Tür” vor. Neben der Besichtigung des Beratungscenters mit einem Blick hinter die Kulissen gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen sowie ein Programm für Kinder.

Anforderungen an die Beratungsqualität dauerhaft sicherstellen

Das Beraterteam rund um Dirk Ribbers und Joachim Ladermann. Foto: Carsten F. Bacher

Auf insgesamt 275 Quadratmetern wird das Beratungscenter Hovesath ausreichend Platz für persönliche Gespräche durch das Beraterteam um Dirk Ribbers und Joachim Ladermann geben. Der neue Standort liegt in unmittelbarer Nähe des Nahversorgungszentrums an der Weseler Straße und verfügt über eine sehr gute Verkehrsanbindung. Mit den Beratungscentern in der Hauptstelle an der Wilbecke, Hovesath und Gemen bündelt die Sparkasse die Beratung in Borken. „Auf diese Weise können wir die Anforderungen an die Beratungsqualität dauerhaft sicherstellen“, erläutert Generalbevollmächtigter Wolfgang Niehues, denn „größere Teams können sich besser über aktuelle Themen austauschen, gegenseitig vertreten und die aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllen.“

Weitere SB-Services

Im unmittelbarer Nähe zu den Standorten „Am Buttermarkt“ und „Dülmener Weg“ wird die Sparkasse weiterhin einen SB-Service anbieten und die Bargeldversorgung gewährleisten: Am kommenden Freitag (4. Oktober) werden die neuen SB-Standorte beim Gartencenter Wansing, Dülmener Weg 12, und bei Getränke Wilger, Boumannstraße 12, am späten Nachmittag in Betrieb genommen. (skwml/vr)