Ein Stück Geschichte wird veräußert

Die Villa Bucholtz an der Heidener Straße steht zum Verkauf

Die denkmalgeschützte Villa – im Jahr 1887 im Stil der Neo-Renaissance errichtet – wurde zuletzt 2015 renoviert. Foto: V. Rickert

Borken. Es sind bereits Besichtigungstermine vereinbart worden: die Villa Bucholtz an der Heidener Straße steht kurz vor einem Eigentümerwechsel. Aus strategischen Gründen hat sich der jetzige Besitzer, die Heerman’sche Hauptverwaltung in Münster, dazu entschlossen, sich von der denkmalgeschützen Immobile zu trennen. Und das für einen veranschlagten Kaufpreis in Höhe von 990.000 Euro. Erst 2015 wurde die im Jahre 1887 im Stil der Neo-Renaissance errichtete Villa renoviert. Mit dem Restaurant „tsvaipunktnul“, dem Friseursalon „Villa Unique“ und einer Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin zogen neue Mieter ein. Für diese wird sich allerdings vorerst nichts ändern, auch durch den Verkauf gelten weiterhin die Laufzeiten und Konditionen der vereinbarten Mietverträge.