- Anzeige -

Duo Revelio spielt in Reken

Auftritt im Rahmen des Summerwinds-Festivals

GROSS REKEN. Am Freitag, 15. Juli, macht das internationale Holzbläserfestival „Summerwinds“ mit einem Konzert in Groß Reken Station. Um 19.30 Uhr ist das Duo Revelio in der Alten Kirche zu Gast. Anissa Baniahmad an der Flöte und Jesse Flowers an der Gitarre wurden solistisch und als Duo Revelio mehrfach ausgezeichnet. Sie haben Lieblingsstücke aus Nord und Süd, die auch Publikumsfavoriten sind, auf dem Programm: reich an Melodie, Emotionen und Kontrasten.

Johann Sebastian Bachs e-Moll Sonate und Mozarts Klaviersonate Nr. 10 in C-Dur stehen den brillanten Variationen des Spaniers Sor über „Das klinget so herrlich“ aus Mozarts „Zauberflöte“ und den Bachianas Brasileiras von Heitor Villa-Lobos gegenüber, in denen der Brasilianer Bach und brasilianische Volksmusik verschmilzt. Argentinisch wird es mit Piazzolla und Pujol. Astor Piazolla lässt in seiner „Histoire du Tango“ die Geschichte des Tangos Revue passieren, von der Tanzmusik der 1880er Jahre bis zu seinem eigenen Tango Nuevo, mit dem er den Tango revolutionierte. Eine Generation später zeigt sich sein Landsmann Pujol vom Neuen Tango und argentinischer Volksmusik geprägt, wenn er in seiner „Suite Buenos Aires“ die Viertel seiner Heimatstadt musikalisch herbeizaubert.

Das Konzert im Rahmen des internationalen Holzbläserfestivals „Summerwinds Münsterland“ wird von der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit, Münster, in Kooperation mit der Gemeinde Reken und dem Heimatverein Reken veranstaltet. Der Eintritt zum Konzert ist frei, jedoch wird um eine Spende gebeten. (pd/kre)

Weitere Artikel