- Anzeige -

Die spinnen wohl…

Wieder Maschinenvorführung in der Bocholter Spinnerei

BOCHOLT. Nach langer Pause laufen am Donnerstag (7. April) wieder die Maschinen in der Spinnerei des Textilwerks Bocholt. Unter dem Motto “Die spinnen wohl” schaltet das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zwischen 12 und 16 Uhr die Ringspinnmaschine ein. So wird die Geschichte der Garnherstellung lautstark lebendig.

Das LWL-Industriemuseum besitzt die größte Textilmaschinensammlung Europas. Beeindruckende Anlagen wie den Öffnerzug aus dem Jahr 1910 oder die OE-Feinspinnmaschine von 1980 sind in der Spinnerei des Textilwerks zu sehen. Eingebettet sind sie in eine Dauerausstellung, die sich mit vielen Exponaten und Medienterminals den “Machern” der westfälischen Textilindustrie widmet. Der Eintritt ins Museum beträgt 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. (pd/kre)

Weitere Artikel