Die Drachen sind los!

30. Drachenfest auf dem Flugplatz Borken-Hoxfeld am 30. September (Sonntag)

Ein tolles Programm erwartet die Besucher wieder beim Drachenfest auf dem Flugplatz Borken-Hoxfeld. Foto: Kreis Borken

Borken. Herbstzeit ist Drachenzeit. Auch in diesem Jahr veranstaltet der Luftsportverein Borken am 30. September (Sonntag) von 11 bis 18 Uhr, auf dem Flugplatz Hoxfeld sein alljährliches Drachenfest. Das gesamte Fluggelände ist dann für die normalen Flugaktivitäten gesperrt und steht somit allen Drachenfreunden zur Verfügung. Kostenlose Parkplätze sind am Gelände vorhanden. Jeder kann dort also mit vielen Gleichgesinnten einen tollen Flugtag erleben.

Familienfreundliche Veranstaltung

Das Kreisjugendamt Borken hatte 1989 das Drachenfest ins Leben gerufen. Damals fand es noch am Pröbstingsee statt. Seit 1993 wurde das Drachenfest auf das nahegelegene Fluggelände in Borken Hoxfeld verlagert. Gleichzeitig übernahm der Luftsportverein Borken die Organisation dieser Großveranstaltung. Das Drachenfest ist von Beginn an als familienfreundliche Veranstaltung ohne Eintritts- und Parkgelder konzipiert. So kommen jährlich hauptsächlich Familien mit Kindern und Jugendlichen, um sich neben der Drachenfliegerei auch über den Segelflug, Motorflug und Ballonfahrt zu informieren. Zusätzlich zur aktiven „Drachenfliegerei“ gibt es eine sehenswerte Ausstellung, in der die Drachengruppe des Borkener Jugendhauses einen Einblick in die historische Entwicklung der Windvögel gewähren wird. Auch hier kann man sich wertvolle Tipps für den Drachenbau holen.
Der Borkener Luftsportverein bietet überdies eine Verlosung mit tollen Preisen, unter anderem eine Ballonfahrt und Rundflüge mit einem Motor- und Segelflugzeug. Wer gerne selber mal in einem Hochleistungssegler Platz nehmen oder hinter die Kulissen des Luftsportvereins und der Ballonsportgruppe schauen möchte, wird an diesem Tag übrigens auch ausreichend Gelegenheit dazu haben. Eine Kaffee- und Kuchentheke sowie ein Würstchenstand haben selbstverständlich geöffnet.

Die präsentierten Drachen sind zum Teil von außergewöhnlicher Bauweise. Foto: Kreis Borken

Unter dem Motto „Kinder stark machen“ sind der Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Borken, das Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Borken und die Fachstelle für Suchtvorbeugung des Kreises Borken wieder mit dabei. Mit einem Luftballonwettbewerb, einem Quiz zum Thema Nikotin und Alkohol und einem Informationsstand zur Suchtproblematik wollen sie im Rahmen der Kreiskampagne „Vollrausch… ohne mich!“ einen Beitrag zur Verhinderung des Suchtmittelmissbrauchs bei Jugendlichen und Erwachsenen leisten. An dem Präventionsstand gibt es ebenfalls tolle Preise zu gewinnen.