Von Jazz über Pop und Rock bis zur Klassik - Pianist Joja Wendt ist ein virtuoser Wanderer durch alle Genres. Foto: pd

Borken. „Das wird das coolste und abgefahrenste Klavierkonzert, das ihr jemals gesehen habt!“ So kündigt Joja Wendt selbst sein Gastspiel im „Drive & Live Autokino“ an. An diesem Freitag und Samstag gibt der Entertainer aus Hamburg auf dem Aquarius-Parkplatz zwei Konzerte, beide jeweils um 19 Uhr. Die gute Nachricht: Es gibt noch Karten.

Joja Wendt ist nicht nur ein weltweit gefragter Pianist, man kennt ihn auch als gern gesehenen Gast diverser Talkshows. Beim NDR ist er quasi der Hauspianist. Kein anderer deutscher Künstler erreicht derzeit am Flügel ein so großes Publikum wie er. Joja Wendt ist ein Vollblut-Entertainer, der sein Publikum mit virtuosem Spiel, Charme und Humor auf seine Reisen durch alle Genres mitnimmt. Konzerte mit dem Hamburger sind daher immer ein besonderes Ereignis.

Im Alter von vier Jahren entdeckte Joja Wendt das Klavier. Am Konservatorium in Hilversum (NL) und der Manhattan School of Music in New York studierte er das Klavierfach und legte den Grundstein für seine einzigartige Karriere. Die nahm übrigens Fahrt auf, als ihn Joe Cocker in der Hamburger Szenekneipe “Sperl” hörte und ihn prompt mit auf seine Deutschlandtournee nahm.

Die musik:landschaft westfalen präsentiert ihn erstmals in ihren Reihen. Das Publikum darf sich auf einen gut gelaunten Bühnenstar freuen, der Kostproben seines gesamten Repertoires abgeben wird. Karten gibt es auch kurzfristig noch über www.musiklandschaft-westfalen.de. Bestellung sind auch per mail an info@musiklandschaft-westfalen.de oder Anruf unter Telefon 02861 703 85 86 möglich. Der Eintritt für ein Auto mit max. zwei Erwachsenen und zwei Kindern unter 14 Jahren beträgt zusammen 59 Euro. (kre)