Wer sind Sie? (Angaben zur Person)

Ich bin Christoph Sprenger, 32 Jahre alt und als Controller tätig. Ich habe bereits viele Erfahrungen in der Wirtschaft gesammelt. Ich bringe gerne neuen Ideen ein und bin in der Lage Situationen sachgerecht zu betrachten. Dabei steht bei mir der Mensch im Mittelpunkt der Entscheidungen.

Warum sind Sie in Ihre Partei eingetreten/parteilos?

Ich möchte etwas bewegen und nicht nur am Spielfeldrand zusehen. Die SPD ist im Herzen für mich die richtige Partei, weil sie bereits zahlreiche Errungenschaften für die Menschen erwirkt hat. Kurzum: Um anzupacken und Farbe zu bekennen!

Was ist Ihr größtes konkretes Ziel für die nächste Legislaturperiode?

Das konkrete Ziel lautet mit mehreren Bällen jonglieren zu können. Es gibt nicht das Ziel, es sind immer mehrere Faktoren, welche bedacht werden müssen. Unsere wirtschaftliche Stärke muss mit sozialen, menschlichen Belangen in Einklang gebracht werden.

Warum sollte man sie wählen?

Ich werde mich mit Herzblut und Engagement für jeden Bürger einsetzen. Mein Ziel ist ein gerechtes Reken mit solidarischen Wurzeln und wirtschaftlicher Stärke. Eine Gemeinschaft die Probleme auch als solche löst und in der sich jeder Zuhause fühlen kann.

Wer ist Ihr politisches Vorbild und warum?

Eine Mischung aus Helmut Schmidt und Nelson Mandela. Beide haben ihr Ziel nie aus den Augen verloren und sind für ihre Überzeugungen bis zum Schluss eingestanden. Es ging um Fragen der Gerechtigkeit. Beide waren ehrlich und direkt.