RAESFELD. Um die Digitalisierung im Raesfelder Rathaus weiter voranzutreiben, wird im April die im Bürgerbüro genutzte Software für alle Melde-, Pass- und Personalausweisangelegenheiten umgestellt. Daher bleibt das Bürgerbüro in der Zeit vom 15. bis einschließlich 20. April geschlossen. In dieser Zeit können aufgrund der Systemarbeiten und der Schulung der Mitarbeiter keine Anträge und Vorgänge bearbeitet werden. An-, Ab- und Ummeldung eines Wohnsitzes, Beantragung von Führungszeugnissen, Meldebescheinigungen usw. sowie die Beantragung von Personalausweisen, Kinderausweisen und Reisepässen sind ebenfalls in dieser Zeit nicht möglich. Ab dem 21. April hat das Bürgerbüro nach vorheriger Terminvereinbarung dann wieder geöffnet. (pd)

Anzeige