Bühne frei für Stan & Olli

Fans der 60er aufgepasst: Am 22. Juni (Samstag) gibt Stephan Graf von Bothmer im Rahmen des Festival-Sommers der »musik:landschaft westfalen« ein Stummfilmkonzert mit den besten Kurzfilmen von Stan Laurel & Oliver Hardy alias „Dick und Doof“ in der Ausstellungshalle van Alten Automobile in Borken.

"Stephan v. Bothmer gehört zu den angesagtesten Stummfilmmusikern in Deutschland. Foto: PF

Borken. In der Ausstellungshalle van Alten Automobile heißt es am 22. Juni (Samstag) um 21.30 Uhr, „Bühne frei für Stan & Olli“ – hier interpretiert der Pianist und Komponist Stephan Graf von Bothmer im Rahmen der »musik:landschaft westfalen« die besten Kurzfilme des populärsten Komiker-Duos aller Zeiten live, virtuos und spektakulär lustig am Flügel. Bothmer, der sich seit vielen Jahren aus Passion der Vertonung von Stummfilmkonzerten widmet, komponiert die Musik voller Leidenschaft, Humor und Präzision und begeisterte mit seinen spektakulären Shows bereits über 200.000 Zuschauer auf der ganzen Welt.

Zum Inhalt:

1929 sind Stan Laurel und Oliver Hardy, hierzulande bekannt als „Dick und Doof“, auf dem Höhepunkt ihrer Kunst. Ohne jede böse Absicht geraten sie in halsbrecherische Situationen und säen Chaos und Zerstörung. Automobile und Häuser, die Symbole des „American Dream“, verwandeln sich in ihrer Gegenwart in Schrotthaufen. Angst haben Stan und Olli nur vor ihrer eigenen Courage und dem weiblichen Charme. Auf dem Programm steht eine Auswahl ihrer besten Stummfilme. Stan Laurel und Oliver Hardy versprechen ein grandioses Spektakel, das die Besucher Tränen lachen lässt.

Gemüter der Helden werden real

Stephan Graf von Bothmer begleitet die Filme so pointiert, dass dem Publikum in schwindelnder Höhe die Luft wegzubleiben scheint und die kindlichen Gemüter der beiden Komik-Helden rührend real werden. Sein Debüt im Rahmen der »musik:landschaft westfalen« gab Stephan Graf von Bothmer im März 2018 in Bocholt-Spork. Auf Grundlage begeisterter Zuschauer und eines überaus erfolgreichen Konzertabends setzen Künstler und Veranstalter ihre hervorragende Zusammenarbeit nun fort. „Jeder, der in den 60er Jahren groß geworden ist, kennt diese herrlichen Filme und kann sich auf eine wirklich beeindruckende Live-Interpretation von Stephan Graf von Bothmer freuen“, verspricht Intendant Dirk Klapsing, dessen Dank in Zeiten knapper Kulturetats ganz besonders an van Alten Automobile für die Ermöglichung des außergewöhnlichen Konzertes geht.

Karten für das Stummfilmkonzert gibt es im Vorverkauf zum Preis von 29 Euro beim BZ-Ticket-Center, Goldstraße 2, bei allen bekannten Eventim- und ProTicket-Vorverkaufsstellen, der Ticket-Hotline der »musik:landschaft westfalen«, Tel. 02861/7038586, und via E-Mail an info@musiklandschaft-westfalen.de. Das gesamte Festivalprogramm der »musik:landschaft westfalen« ist im Internet unter www.musiklandschaft-westfalen abrufbar.