Brömmel „Haldekönigin“, Paß wieder auf dem Podium!

Borkener Radsportfreunde erfolgreich unterwegs

Dominik Paß von den Radsportfreunden Borken (re.) gelang erneut der Sprung auf das Podium. Foto: Privat

Borken. Nach ihren Erfolgen bei den Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren schlugen Lisa Brömmel und Dominik Paß von den Radsportfreunden Borken am vergangenen Wochenende erneut zu: Brömmel holte sich bei einem Bergzeitfahren auf der Bottroper Halde direkt am Tetraeder den Titel „Haldekönigin“, Paß gelang mit Platz 3 bei einem Paarzeitfahren in Dinslaken erneut der Sprung auf das Podium und eine Top-Ten-Platzierung im anschließenden Straßenrennen.

100 Starterinnen und Starter hatten sich auf der Halde in Bottrop für ein 3,8 Kilometer langes Bergzeitfahren angemeldet. Zweimal mussten sie dafür die Halde hoch. Dabei gab es keine Klassenwertungen – nur am Ende die Titel „Haldenkönig“ und „Haldenkönigin“, den die Heidenerin Lisa Brömmel als „Elite-Frau“ für sich beanspruchte.

„Vollgas mit dem Startschuss“

Dominik Paß stellte sich gleich zwei Herausforderungen: im Rahmen des „Preis der niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe“ in Dinslaken startete er zunächst mit Frank Lingnau vom Team Mettmann in ein Paarzeitfahren über die „Verfolgerdistanz“: zwei Runden à 1,1 Kilometer, beinahe ein reines Sprintrennen mit „Vollgas mit dem Startschuss“, so Paß. Hier gelang ihnen mit einer Zeit von 2Minuten 55 Sekunden der Sprung auf das Podium.

Im direkt anschließenden Straßenrennen der Senioren standen 37 Runden mit gut 40 Kilometern auf dem Programm. Der tempofeste Zeitfahrer Paß setzte auf ‚ausreißen‘, um einem Sprint am Ende des Rennens aus dem Weg zu gehen. Mehrmals gelang es ihm, sich solo und in verschiedenen Gruppen – unter anderem auch mit Lingnau – vom Feld abzusetzen. Auch in die letzte Runde ging er alleine mit einem Vorsprung vor dem Feld, wurde jedoch erneut gestellt. Das „kostete mächtig Körner“, umso erfreulicher, dass er sich im Sprint des Feldes nach kurzem ‚Luftholen‘ noch den 10. Rang sichern konnte.

Mehr Infos auf http://www.rsf-borken.de