- Anzeige -

Borkener Triathleten landen Mannschaftssieg

RSF-Borken: Mannschaftsgesamtsieg in der Landesliga Nord und Sieg beim Lippe-Issel-Cup

BORKEN. Am vergangenen Sonntag ging es für das Landesliga-Triathleten-Quartett der Radsportfreunde Borken in Saerbeck zum zweiten Wettkampftag der Landesliga Nord. Dort traten die Landesliga-Mannschaften gegeneinander an, wobei die Summe der Leistungen der einzelnen Sportler letztlich den Gesamtrang der Mannschaft ergibt.

Der Startschuss fiel um 9:45 Uhr. Kai Hesterwerth kam nach knapp 8 Minuten als erster aus dem Wasser, knapp dahinter drei Verfolger. Stork konnte nach dem Schwimmen mit der viertbesten Radzeit von 27:44 Minuten auf 20 Kilometer knapp 44 Plätze nach vorne gutmachen. Er beendete das Rennen auf Platz 13 von 100 Startern. Nach sehr guten Leistungen in allen Disziplinen konnten Adrian Zingler als Fünfter und Simon Malburg als Zehnter wichtige Plätze für die Gesamtwertung sichern. Hesterwerth beendete das Rennen auf dem zweiten Platz. Durch die hervorragende Performance des Quartetts des RSF Borken konnte so der Mannschaftsgesamtsieg in der Landesliga Nord errungen werden.

Auch Malte Fischedick stand nach dem Drevenacker Abendlauf über 10 Kilometer auf dem Podium des Lippe-Issel-Cups ganz oben. Da kurzfristig der City-Lauf-Hamminkeln abgesagt wurde, brauchte er dazu nur noch zwei aus drei Rennen in unterschiedlichen Städten mit der besten Gesamtzeit zu absolvieren (Schermbeck, Raesfeld, Drevenack). Fischedick dazu: „Nach meinem zweiten Platz in Raesfeld waren das gute Voraussetzungen. In Drevenack konnte ich in 33:58 Minuten über 10km den dritten Gesamtplatz hinter dem Profi Timo Schaffeld (AK Europa- und Weltmeister Langdistanz) und Daniel Pugge holen und mir damit den zweiten Platz in der AK und den Gesamtsieg des Lippe-Issel-Cups sichern. Den Wanderpokal darf ich nun ein Jahr behalten.“ (pd/kre)

Weitere Artikel