Alljährlich machen sich in ganz Borken zahlreiche Menschen auf dem Weg, um die Stadt von Müll zu befreien. Foto: MonthlyXL

Borken. Auch in diesem Jahr können wieder alle Borkener Bürger dazu beitragen, dass die Kreisstadt sauberer wird. Im Rahmen der Aktion „Sauberes Borken“ sind sie in Zusammenarbeit mit zahlreichen Vereinen, Clubs und Verbänden im März dazu aufgerufen, die Stadt von Müll und Unrat zu befreien.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bei Dagmar Terwellen, Stadt Borken, Tel. 02861/939-333, E-Mail: dagmar.terwellen@borken.de oder
Maite Brüninghoff , Stadt Borken, Tel. 02861/939-390, E-Mail: maite. brueninghoff @borken.de.

Sammelstellen/Treffpunkte:
Borken: 7. März, 14 bis 16 Uhr

  • Mergelsberg Sporthalle
  • Butenwall 66 a
  • Parkplatz „Haus Waldesruh“
  • Ecke Hansestraße/Gelsenkirchener Straße
  • Vereinshaus „Drachenboot“
  • Waldfriedhof
  • Gymnasium Remigianum

Ortsteile:

  • Weseke: 7. März, 10 Uhr, Festplatz
  • Gemen: 7. März, 14 Uhr, Heimathaus
  • Alt-Hovesath: 7. März, 14 Uhr, Ehrenmal/Lange Stiege
  • Neu-Hovesath: 7. März, 9 Uhr, Elefantenspielplatz/Aldi; 7. März, 14 Uhr, KiTa „Hula-Hoop“/Grünanlage
  • Burlo: 14. März, 14 Uhr, Feuerwehrgerätehaus
  • Marbeck, 21. März, 14 Uhr, Engelrading Schulhof
  • Welmeringhook, 21. März, 9 Uhr, Barkenkamp/Marbeckerstraße

Das Wohnheim der Caritas reinigtden Bezirk „Faktoreistraße” mit
Umfeld. Erfreulicherweise konnten die beiden Institutionen „Fridays
for Future“ und „unverpackt gemeinsam in Borken” für die jährliche Aktion gewonnen werden. Auch die Pfadfinder Borken und die Kolpingjugend werden an dieser Aktion teilnehmen. (stadtborken/vr)