Die Stadt Borken appelliert: Unterstützen Sie durch den Kauf die teilnehmenden lokalen Unternehmen und Betriebe - gerade in der Advents-, Weihnachts und Neujahrszeit. Grafik: pd

BORKEN. Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist und gleichzeitig in dieser schwierigen Zeit den Borkener Einzelhandel unterstützen möchte, dem könnte der Borken-Gutschein weiterhelfen. Die Stadt bietet ihn in Form von fertigen Motivgutscheinen im Wert von 5, 10, 15, 25, 50 und 100 EUR an, allerdings nicht mehr mit städtischem Zuschuss.

Alternativ kann man sich auch einen in der Höhe und vom Motiv her individuellen Geschenkgutschein erstellen. Dazu einfach unter www.borkener-gutschein.de das persönliche Gutscheinbild hochladen, den gewünschten Gutscheinwert eingeben und den Gutschein dann erwerben. Die Stadt bietet hierzu eine Bildergalerie mit zahlreichen Motiven aus allen Ortsteilen an.

Der Gutschein kann als PDF-Datei via E-Mail zugesendet, in die digitale chayns-Wallet abgelegt oder gegen einen geringen Aufpreis auch als Druckversion an die Käuferinnen und Käufer versendet werden. Wer dies nicht kann oder möchte, sollte die eigens dafür eingerichtete Gutschein-Hotline 02861/939 452 nutzen. Hier kann man den Gutschein reservieren und dann bei einem individuellen Termin unter Beachtung der aktuellen Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie in der Tourist-Info am Markt abholen. Dabei wird eine kontaktlose Bezahlmethode mit Kartenzahlung bevorzugt. Ohne Termin kann aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie kein Gutschein gekauft werden.

Die Gutschein-Hotline ist von heute bis Samstag (19.12.) jeweils von 10 bis 13 Uhr erreichbar, außerdem zu den gleichen Zeiten auch noch am Montag, Dienstag und Mittwoch der kommenden Woche. Vom 24. Dezember bis einschließlich 4. Januar ist die Tourist-Info geschlossen. Auch die Hotline ist dann nicht besetzt. Aufgrund von vermehrten Anfragen kann es zu Wartezeiten bei der Hotline kommen.

Der BORKEN-GUTSCHEIN kann mittlerweile in ca. 100 lokalen Akzeptanzstellen eingelöst werden, auch in Teilbeträgen. Eine Liste der Akzeptanzstellen kann auf www.borkener-gutschein.de eingesehen und auch als PDF-Dokument herunterladen werden. (pd/kre)