Grafik: Stadt Borken

BORKEN. Seit dem vergangenen Freitag werden die Borken-Gutscheine angeboten. Und die finden offenbar eine gute Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern. „Nach einigen Tagen wurden bereits über 1.600 Borken-Gutscheine verkauft“, zeigt sich die Wirtschaftsförderung der Stadt zufrieden. Die Stadt legt jeweils ein Viertel des Kaufbetrages auf den Gutschein drauf und steigert damit den Wert. 25.000 EUR des städtischen Zuschusses seien so bereits an die Bürger weitergegeben worden. Insgesamt 100.000 Euro umfasst der gesamte Fördertopf. Der Gutschein ist an über 80 Geschäften und Lokalen bis Ende Februar 2021 einlösbar.

Die Bürgerinnen und Bürger können den Gutschein online unter www.borkener-gutschein.de kaufen. Alternativ kann man den Gutschein auch an der dafür eingerichteten Gutschein-Hotline reservieren und dann bei einem individuellen Termin abholen. Im Angebot sind Gutscheine im Wert von 25 Euro (Verkaufspreis 20 Euro), 50 Euro (VP 40) und 125 Euro (VP 100). Die Aktion soll der Förderung und Stärkung der Borkener Wirtschaft, insbesondere des Handels und der Gastronomie dienen. So hat es der Borkener Stadtrat Ende September beschlossen.

Die bereits verkauften 1.600 Borken-Gutscheine haben einen Gesamtwert von ca. 140.000 Euro. Hiervon wurden ca. 20.000 Euro schon bei den Akzeptanzstellen eingelöst.

Beim Kauf über www.borkener-gutschein.de wird der Gutschein als PDF-Datei via E-Mail versendet, in das digitale chayns-Wallet abgelegt oder gegen einen geringen Aufpreis auch als Druckversion versendet. Bei der Reservierung via Hotline muss der Gutschein zu einem individuell vereinbarten Termin bei der Tourist-Info Borken, Markt 15, abgeholt werden. Die Hotline ist dienstags bis freitags von 11 bis 16 Uhr erreichbar. Aufgrund von vermehrten Anfragen könne es zu Wartezeiten kommen, schreibt die Pressestelle der Stadt.

Den Gutschein können nur Privatpersonen erwerben, er ist zudem auf einen Gesamt-Gutscheinwert von 125 EUR pro Person begrenzt. Eine Barauszahlung, auch von Teilbeträgen, ist nicht möglich. Eine Liste der Akzeptanzstellen ist unter www.borkener-gutschein.de zu finden. (pd/kre)