Sieben Tage die Woche „Chill, Sun & Fun“

Am kommenden Sonntag (23. Juni) eröffnet um 10 Uhr die einmalige Sommer-Location am Borkener Badesee, der „Borken Bay“.

Borken. Nach wochenlangen Vorbereitungen sowie außergewöhnlich hohem Engagement zahlreicher Borkener Unternehmer – allen voran die Vereinsmitglieder von „Kompass B“, die gleichzeitig das Lounge-Projekt ins Leben gerufen haben (wir berichteten) – wird Borkens Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing am kommenden Sonntag (23. Juni) um 10 Uhr, die „Borken Bay“ offiziell eröffnen.

Bis Ende September bietet der Beachclub am Badesee in Hoxfeld dann bei gutem Wetter sieben Tage die Woche unter dem Motto „Chill, Sun & Fun“ ein Freizeitangebot für alle Altersgruppen.

Das Eingangsschild zur “Borken Bay”.

Aktionen für die ganze Familie

Im Rahmen der Eröffnungsfeier heißt es am Sonntag von 10 bis 16 Uhr „Family, Sun & Fun“. So haben sich die Initiatoren und vielen ehrenamtlichen Helfer Aktivitäten für die ganze Familie ausgedacht, wie unter anderem Kanufahren, Geschicklichkeitswettrennen, Stand Up Paddeling und vieles mehr.

Der erste Blick beim Betreten der neu gestalteten Fläche.

Gegen Abend wird es auf dem 800 Quadratmeter großen Beachareal ein Heißluftballonglühen geben, bis 22 Uhr sorgt ein DJ für chillige Beats und clubbige Atmosphäre. „Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher zur Eröffnung sowie natürlich auf eine tolle erste Saison“, berichtet Vera Wansing von „Kompass B“.

Nachwuchskünstler gesucht

Für die kommenden Wochen planen die Jungunternehmer zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie zum Beispiel ein großes Beachvolleyballturnier (ein Termin hierfür wird noch bekannt gegeben) sowie Auftritte junger Nachwuchsmusiker.

„Wer als Künstler Lust hat, seinen Bekanntheitsgrad im Rahmen eines kleinen, gemeinnützigen Auftrittes am ,Borken Bay’ zu erhöhen und die Gäste musikalisch zu unterhalten, kann auf unserer Facebook-Seite gerne einen Termin hierzu buchen“, teilt Vera Wansing mit.

Serviceleistungen für die Besucher

In Zusammenarbeit mit dem Kletterwald und dem Restaurant von „Camping Borken am See“ bieten die Organisatoren von „Borken Bay“ für Gruppen und Firmen ein ganz besonderes Ausflugsangebot, bestehend aus Klettern im Kletterwald, Bogenschießen, Kanufahren und anschließendem Verweilen mit Essen und Getränken am „Borken Bay“.

Der Gastronomiebereich hat viel zu bieten. Die Getränke und Speisen können sogar bargeldlos mit einer App bezahlt werden.

Übrigens kann man seine Getränke bei „Borken Bay“ über ein innovatives Bezahlsystem über eine Internetseite bestellen sowie auch direkt bezahlen. Und in Zusammenarbeit mit einem hiesigen Taxiunternehmen wird zudem ein Shuttleservice von der Innenstadt (Wilbecke) zum Badesee und zurück zu einem besonders kleinen Preis angeboten.

Geöffnet hat „Borken Bay“ in der Saison 2019 von Juni bis Ende September täglich von 12 bis 22 Uhr.