Münsters Bischof Dr. Felix Genn feierte einen Gottesdienst zum 825-jährigen Bestehen der Pfarrei St. Georg im Vogelpark in Heiden. Foto: Bischöfliche Pressestelle / Gudrun Niewöhner

HEIDEN. Bischof Dr. Felix Genn hat am Sonntagmorgen im Heidener Vogelpark einen Freiluftgottesdienst zelebriert. Anlass war das 825-jährigen Bestehen von St. Georg. Der ungewöhnliche Ort für eine Messfeier war coronabedingt gewählt worden. Das Federvieh im Park zeigte sich aber freundlich und schwieg während der Predigt des Bischofs.

Genn warb für eine lebendige Kirche. „Die Kirche lebt aus dem Wort und dem Sakrament und in der Folge daraus im Tun der Liebe.“ Dafür brauche die Kirche Menschen, die dieses Wort bezeugen und verkünden. Und es brauche Frauen und Männer, die den Dienst der Liebe ganz alltäglich in ihrem Leben und in ihrem Wirken realisieren, so der Bischof. Das habe die Pfarrei St. Georg durch die zurückliegenden 825 Jahre getragen. (pd/kre)