Ulrike Wegener, Leiterin der WFG-Gründungsberatung, ruft GründerInnnen auf, sich jetzt beim Gründerpeis NRW 2020 zu bewerben. Foto: pd

KREIS BORKEN. Das Wirtschaftsministerium NRW und die NRW.BANK rufen zum neunten Mal zur Beteiligung am Wettbewerb Gründerpreis NRW aus. Darauf macht jetzt die WFG für den Kreis Borken aufmerksam. Der Sieger erhält 30.000 Euro, für den 2. Platz gibt es 20.000 Euro, für den 3. Platz: 10.000 Euro. Der Antrag ist im Internet auf www.gründerpreis.nrw abrufbar. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 21. September.

Der Gründerpreis NRW richtet sich an Unternehmen aller Branchen, die zwischen 2015 und 2018 in Nordrhein-Westfalen gegründet wurden. Ob Handwerksbetrieb, Gastronomie, Technologie-Start-up, Industrieunternehmen, Nachfolgeunternehmen oder etwas völlig anderes: Unternehmen aller Branchen und Größen sind aufgerufen, sich zu bewerben. Zu den Auswahlkriterien gehören der wirtschaftliche Erfolg und die Kreativität der Geschäftsidee. Außerdem fließen Ansätze zu gesellschaftlichem Engagement, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Familienfreundlichkeit ein. Die Entscheidung über die zehn Nominierten und am Ende der drei Sieger trifft eine Fachjury unter Vorsitz von Prof. Dr. Christine Volkmann, Inhaberin des Lehrstuhls für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung an der Bergischen Universität Wuppertal. Die diesjährige Preisverleihung findet am 30. November in Düsseldorf statt.

Der Gründerpreis NRW erfreut sich großer Wertschätzung in der Gründerszene und seit Jahren auch steigender Bewerberzahlen. Alle nominierten jungen Unternehmen können sich auf diese Weise einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen.

Ulrike Wegener, Leiterin der WFG-Gründungsberatung, motiviert Unter-nehmen im Kreis Borken ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen, denn schon in der Vergangenheit konnten Unternehmen aus dem Kreis Borken, wie z.B. das Ziegelwerk Schüring oder StoneTec aus Bocholt bei diesem hochdotierten Wettbewerb punkten. Bei Fragen rund um den Wettbewerb steht sie als Ansprechpartner zur Verfügung. wegener@wfg-borken.de, Tel. 02561/97999-70. (pd/kre)