In den Ferien stehen viele Eltern vor der Herausforderung, ihre Kinder unterzubringen - hierfür bieten Institutionen der Stadt Borken zahlreiche Angebote. Foto: Stadt Borken

Borken. Die Stadt Borken bietet auch in diesem Jahr wieder verschiedene Betreuungsmöglichkeiten in den Sommerferien (29. Juni bis zum 12. August) durch die Jugendförderung, das Jugendwerk, Jugendhilfeträgern, Kirchengemeinden und Vereinen. Die verschiedenen Institutionen bieten Kinder- und Jugenderholungsangebote an.

  • Stadtrandoase:
    Die Stadtrandoase ist ein verlässliches Betreuungsangebot im Jugendhaus Nr.1 mit vielen Gruppenspielen in und um Borken und Ausflügen.
  • Mini-Feriencamp:
    Das Mini-Feriencamp ist ein verlässliches und kreatives Betreuungsangebot im Jugendhaus Nr.1. Dieses Jahr findet im Mini-Feriencamp das Projekt “Junior Ranger” statt. Nähere Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie bei der Jugendförderung.
  • Schulstartercamp:
    Das Schulstartercamp ist ein verlässliches Betreuungsangebot im Mehrgenerationenhaus “Der Treff”. Ein abwechslungsreiches Programm bietet viel Platz für Bewegung und Spaß, um so spielerisch im Gleichgewicht zu sein.
  • Offene Ganztagsschulen:
    Die OGS bieten während der Schulferien in folgenden Zeiträumen ein Betreuungsangebot an: Osterferien (in der ersten Ferienwoche vom 6. bis zum 9. April), Sommerferien (in der vierten, fünften und sechsten Woche vom 20. Juli bis zum 11. August) sowie in den Herbstferien (in beiden Ferienwochen vom 12. bis zum 23. Oktober).
  • Bauspielplatz:
    Beim Bauspielplatz können die Teilnehmer den Umgang mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen erproben, Freundschaften knüpfen, Langeweile verscheuchen und in eine Welt, die sie selbst gestalten, eintauchen. In den Bauwochen werden die fantasievollen, von den Kindern im Team geplanten Hütten und Häuser gemeinsam erstellt und angemalt. Auch Möbel und andere Utensilien können erstellt werden, damit man sich gemütlich einrichten kann.
  • Weitere Angebote:
    das St. Josef Ferienlager, das Assisi-Fereinlager St. Remigius Borken, das St. Remigius Amelandlager, Fahrt der Kath. Kirchengemeinde St. Ludgerus Borken-Weseke, Fahrten derEvangelische Jugend, das Sauerlandlager der Kath. Kirchengemeinde Christus König und Angebote der KSJ Burlo.

Verteilt wurden die Broschüren, die sich nur an Borkener Familien richten, zunächst an den Grundschulen, in den Kitas. Weiterhin werden sie an den weiterführenden Schulen und bei den hiesigen Kinderärzten ausgelegt werden. Sie liegen natürlich auch im Rathaus und im Bürgerbüro aus.

Online ist die Broschüre im Internetangebot der Stadt Borken unter
https://www.borken.de/stadtleben/jugend-und-familie/schulkinderbetreuung-in-den-ferien.html erhältlich.
(pd/vr)