Besondere Farbgebungen

Ausstellung von Anne Ruffert im Herrenhaus der Schlossklinik Pröbsting in Borken.

Die von der Künstlerin bei der Malerei verwendeten Naturtöne verdeutlichen eine besondere Erdverbundenheit. Foto: Anne Ruffert

Borken. Anne Ruffert, Lehrerin, lebt und arbeitet in Köln und ist seit 2016 Mitglied im Co-Atelier in Köln. Seit Mai 2018 ist sie auch in den Clemens Galerien in Solingen zu finden. Sie lässt Holzrinden und Äste in einem anderen Kontext neu erscheinen. Die ansonsten unbeachteten Holzstücke strahlen ihre ureigene Schönheit wieder aus. Zusammen mit anderen Naturmaterialien geben sie Acrylbildern eine neue Ausdruckskraft und zeigen eindrucksvoll ihre vorhandenen und bisher vielleicht weitgehend unbeachteten Oberflächenformen. Die von der Künstlerin bei der Malerei verwendeten Naturtöne verdeutlichen zudem die Erdverbundenheit dieser Materialien und verleihen dem Betrachter konkrete Interpretationsmöglichkeiten für die abstrakten Bilder. Weitere Interpretations- und Gestaltungsmöglichkeiten der Natur setzt sie in Holzskulpturen und mit Fotografien durch besondere Farbgebungen und Kontraste um. Die Ausstellung im Herrenhaus der Schlossklinik Pröbsting, Pröbstinger Allee 14, ist bis Ende März zu sehen. Öffnungszeiten sind von montags bis freitags von 8 bis 16.30 Uhr, der Eintritt ist frei.