BORKEN. Leichte Verletzungen hat eine 23 Jahre alte Autofahrerin am Montag in Borken bei einem Verkehrsunfall erlitten. Dazu kam es gegen 14.50 Uhr auf der B 67: Die Borkenerin war dort in Richtung Bocholt unterwegs. Als sie in Höhe der Auffahrt Borken-Ost auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, übersah sie den dort fahrenden Wagen eines 69-jährigen Veleners. Beide Autos kollidierten, wodurch das Fahrzeug des Veleners ins Schleudern geriet und gegen eine Leitplanke prallte. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Borkenerin in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.500 Euro. (pd)

Anzeige