Fußgänger und Radfahrer aufgepasst! Der Vennweg kann derzeit nicht passiert werden. Foto: Stadt Borken

Burlo. Trockene, abgestorbene Bäume, deren Äste herunterfalllen, stellen eine Gefahr für die Radfahrer und Spaziergänger auf dem Grünweg am Vennweg dar. Deshalb wurde der Weg jetzt durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofes gesperrt. Eine Umleitung für Radfahrer und Fußgänger ist ausgeschildert. Das meldet die Pressestelle der Stadt. Das Forstamt und die Stadt Borken würden die notwendigen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit begleiten. In absehbarer Zeit solle der Weg wieder passierbar sein. Die Stadt bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis. (pd/kre)