Bauarbeiten an der Windthorststraße

Geänderte Verkehrsführung für den Schulbusverkehr

Die Arbeiten an der Windthorststraße liegen im Zeitplan. Foto: Stadt Borken.

Borken. Vollsperrung zwischen der Weseler Landstraße und östlich der Kreuzung „Auf der Flüt“ wird ab dem 28. Mai 2018 aufgehoben. Aufgrund des Bauverlaufs Änderungen bei Verkehrsführung und Schulbusverkehr! Die im Zusammenhang mit den Straßen- und Kanalerneuerungsarbeiten in der Windthorststraße eingerichtete Vollsperrung zwischen der Weseler Landstraße und östlich der Kreuzung „Auf der Flüt“ wird ab dem 28. Mai 2018 aufgehoben. Der Schulbusverkehr wird für die restliche Bauzeit über die Weseler Landstraße, die Windthorststraße, „Auf der Flüt“ und „Hawerkämpe“ umgeleitet. Es wird eine Ersatzhaltestelle in der Straße „Auf der Flüt“ eingerichtet, die Haltestelle „Remigiusschule“ entfällt. Gleichzeitig wird die Straße „Auf der Flüt“ in Fahrtrichtung Hawerkämpe als Einbahnstraße ausgebildet. Im weiteren Bauverlauf wird die Windthorststraße zwischen östlich der Kreuzung „Auf der Flüt“ und Raesfelder Straße abschnittsweise voll gesperrt. Die Maßnahmen sind erforderlich, um die notwendigen Baugruben, die in die bestehende Fahrbahn eingreifen, ohne Gefährdung für die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und die Bauarbeiterinnen und Bauarbeiter realisieren zu können. Für die auftretenden Behinderungen bittet die Stadt Borken die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und unmittelbar betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis. Die Stadt Borken und das bauausführende Unternehmen sind bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Das bauausführende Unternehmen wird darüber hinaus die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner zu Baubeginn gesondert informieren.

- Anzeige -