Symbolfoto: Pixabay

SÜDLOHN. Volltrunken und ohne Zulassung ist ein 20-Jähriger am Samstag in Südlohn Auto gefahren. Als der Wagen des Gescheraners gegen 20 Uhr liegen blieb, half ihm ein anderer Autofahrer. Gemeinsam schoben sie das Fahrzeug von der Straße. Die Alkoholfahne des jungen Mannes blieb dem Helfer nicht verborgen und er rief die Polizei. Ein Alkoholvortest beim Gescheraner ergab einen Wert von 2,8 Promille. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe, um den Alkoholwert exakt bestimmen zu können. Zur Ausnüchterung blieb der Autofahrer im Polizeigewahrsam. Zu den bereits beschriebenen Verstößen kam zu guter Letzt noch das Fahren ohne Führerschein hinzu. Denn den hat der Betrunkene auch nicht. (ots/vr)