Aus für Feldhaus

Merlin Feldhaus erleidet dritten Kreuzbandriss

Merlin Feldhaus muss eventuell seine Karriere als Fußballer beenden. Foto: Westfalia Gemen.

Hiobsbotschaft für die Landesliga-Elf vom SV Westfalia Gemen. Flügelflitzer Merlin Feldhaus hat in der Vorbereitung einen Kreuzbandriss erlitten, den dritten in seiner sportlichen Laufbahn. Diese schwere Verletzung ist gleichbedeutend mit dem Saisonaus und auch einem möglichen Ende der sportlichen Ambitionen.

Anfang des Jahres freute sich der Westfalia-Anhang noch über die Zusage von Merlin Feldhaus für die Spielzeit 2018/2019 und zum Saisonende auch über seine guten Leistungen, welche auch ein Beitrag zum Klassenerhalt waren. Feldhaus wollte trotz seines engen Terminkalenders mit dem Bau seines Hauses der Westfalia erhalten bleiben, wurde nun aber jäh gestoppt. „Für Merlin ist das eine Katastrophe, aber auch wir in Gemen sind geschockt, besonders da Merlin beim Saisonfinale so gut wieder in Schwung gekommen war“, so Westfalia-Trainer Jan Winking, der aber Feldhaus nicht abschreibt: „Wir möchten Merlin weiter einbinden, denn er ist Teil der Mannschaft und kann dieser viel geben, nicht nur auf dem Platz.“

Trotz der schweren Verletzung und sicherlich einer Zeit, welche Feldhaus zum Verarbeiten brauchte, ist der langjährige Westfalia-Akteur wieder dicht an der Mannschaft und möchte dieser auch erhalten bleiben. „Fußball habe ich so lange gespielt und da möchte ich auch weiter dabei sein“, so Feldhaus.

- Anzeige -