Aus für den Lindenhof

Das traditionsreiche Familienunternehmen schließt bereits zu Ende Februar.

Das Hotel Lindenhof an der Raesfelder Straße in Borken befand sich seit vier Generationen im Familienbesitz. Foto: Lindenhof Borken

Borken. Das Hotel Lindenhof ist verkauft. Wie Mit-Eigentümerin Gisela Merz-Meurisch nun bekannt gab, schließt das seit vier Generationen bestehende Familienunternehmen zum 28. Februar dieses Jahres. Die Mitarbeiter seien bereits über das Betriebsende des größten Hotels der Stadt informiert und ebenfalls zum 28. Februar gekündigt worden. Auch das Restaurant „Die kleine Linde“ hat an diesem Tag zum letzten Mal geöffnet. Seit vielen Jahren gab es unter der Betreiberin sowie ihrem Bruder und Mit-Eigentümer Manfred Merz Probleme im Hinblick auf die Zusammenarbeit und gemeinsame Führung des Unternehmens, sodass man sich schließlich zu einer Veräußerung des Hotels Lindenhof entschlossen habe. Wer der neue Eigentümer der Immobilie ist, wurde noch nicht publik gemacht. (vr)