Symbolfoto: AdobeStock

KREIS BORKEN. Im Dezember ist die Zahl arbeitsloser Menschen im Bezirk der Agentur für Arbeit Coesfeld (dazu gehört auch der Kreis Borken) weiter zurückgegangen. Mit 10.008 Arbeitslosen waren es 115 weniger als noch im November 2021. Gegenüber dem Vorjahresmonat waren sogar 2.105 Personen weniger arbeitslos gemeldet. Damit setzt sich die positive Entwicklung der letzten Monate über den Jahreswechsel fort.

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat veränderte die Arbeitslosenquote nicht. Sie blieb bei 2,9 Prozent. Damit liegt sie aber um 0,6 Prozentpunkte niedriger als im Dezember 2020, als sich die Corona-Pandemie noch wesentlich stärker auf den Arbeitsmarkt auswirkte.

Die Nachfrage der Unternehmen in der Region nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist im Dezember nochmal gestiegen. Mit 1.017 neuen freien Stellen meldeten die Personalverantwortlichen im Dezember 82 mehr als noch im November und 43 mehr als im Dezember 2020. Der Bestand an offenen Stellen liegt aktuell insgesamt bei 7.351.

Der Arbeitsmarkt im Kreis Borken

Im Kreis Borken lag die Arbeitslosenquote im Dezember bei 3,1 Prozent. Das entspricht 6.817 Personen. Das sind 64 weniger als im Vormonat und 1.503 weniger als im Dezember 2020. „Trotz der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie ist die Situation für viele Menschen am regionalen Arbeitsmarkt so gut wie lange nicht“, erklärt Rolf Heiber, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld.

„Viele Unternehmen suchen dringend nach neuen Mitarbeitern. Die demographische Entwicklung in den Betrieben, aber auch Nachholprozesse nach den coronabedingten Einschränkungen bis Anfang 2021 führen zu erhöhten Personalbedarfen. Die Unsicherheiten durch die Pandemie und die Zurückhaltung bei der Einstellung neuer Mitarbeiter, wie wir sie insbesondere im Jahr 2020 erlebt haben, sind in den meisten Branchen weitestgehend abgeklungen. Daher ist die Zahl der gemeldeten offenen Stellen im zurückliegenden Monat nochmals angestiegen und über das gesamte Jahr auf ein langjähriges Hoch gestiegen “, so der Arbeitsmarktexperte. Der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Coesfeld konnte im Dezember 726 neue Stellen im Kreis Borken entgegennehmen. Das sind 124 mehr als noch im November und 109 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig kletterte auch der Bestand an offenen Stellen. Mit 5.010 gemeldeten Stellen waren es im Dezember 2.119 mehr als noch vor einem Jahr. (pd/kre)