Symbolfoto: Pixabay

BORKEN. Ab dem kommenden Montag (11. Mai) werden an der Lise-Meitner-Straße Kanalarbeiten und Straßenbauarbeiten durchgeführt. Zunächst wird der erste Bauabschnitt von der Röntgenstraße bis zum Abzweig der geplanten Gewerbegebietserweiterung bearbeitet.

Die folgende Aufzählung der Hauptmassen macht deutlich, welche Dimension die Arbeiten haben:

  • 400 Meter Kanal (DN 400 bis DN 600) ausbauen
  • 412 Meter Kanal (bis DN 1000) neu einbauen
  • 475 Meter Anschlussleitungen herstellen
  • 13 Stück Schachtbauwerke
  • 74 Stück Straßenabläufe
  • 1585 Meter Hochbordsteine
  • 1205 Meter Tiefborde
  • 5165 Tonnen Schottertragschicht
  • 4.150 Quadratmeter Betonsteinpflaster für Parkflächen und Gehwege
  • 5.170 Quadratmeter Asphaltstraße

Für die Durchführung der genannten Baumaßnahmen wird die Lise-Meitner-Straße im Bereich der Grundstücke Lise-Meitner-Straße 22 bis Otto-Hahn-Straße 54 voll gesperrt. Die Anlieger haben freien Zugang und wurden über die Vollsperrung unterrichtet.

Das Bauende für den ersten Bauabschnitt wird für den 30. Juni 2021 erwartet. Wann der zweite Bauabschnitt im nördlichen Teil folgt, steht noch nicht fest. Das erforderliche Bebauungsplanänderungsverfahren wird derzeit durchgeführt. (pd/vr)