Alles rund um das Thema “Pflege” für den Kreis Borken

Neuer Internetauftritt informiert über das Thema Pflege: Webseite schafft Transparenz über Angebote, Heimkosten und erste Schritte bei Pflegebedürftigkeit im Kreis Borken.

Der Internetauftritt Pflege im Kreis Borken wurde besonders übersichtlich gestaltet. Foto: Kreis Borken

Kreis Borken. Frisches Design, optimierter Service und fundierte Inhalte: Der Kreis Borken präsentiert aktuelle, unabhängige und regionale Informationen zum Thema Pflege auf seiner neuen Internetseite www.pflege-kreis-borken.de. Sie ist damit ein hilfreicher Begleiter für Betroffene und Angehörige im Falle von drohender oder eingetretener Pflegebedürftigkeit. Aber auch für alle anderen Interessierten wie beispielsweise Auszubildende, Studenten und Pflegende sind die Themen ansprechend aufbereitet. Die gesamte Internetseite ist auch auf dem Tablet und Smartphone bequem lesbar.

Transparenz schaffen

“Pflegebedürftige und pflegende Angehörige stehen teilweise vor belastenden Problemen. Teil unseres Auftrags ist es, sie in den verschiedensten Fragestellungen zu unterstützen. Dafür erschließen wir ihnen die Pflegeangebote in der Region bequem per Mausklick”, erklärt Christian Tewiele aus dem Fachbereich Soziales der Kreisverwaltung. Die neue Internetseite richtet sich klar an den Bedürfnissen der Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen aus, indem sie Transparenz über bestehende Angebote und Leistungen schafft.

“Jede Pflegesituation ist so einzigartig, dass es meistens keine Patentlösungen gibt und eine individuelle und gezielte Betrachtung notwendig ist.”

Ruth Weddeling, Fachabteilungsleiterin Pflege und Heimaufsicht im Fachbereich Soziales

Dabei helfen zu Beginn vor allem die Hinweise der Rubrik “Erste Schritte”. Gut strukturiert können grundlegende Auskünfte zu den Leistungen der Pflegeversicherung, zu regionalen Versorgungsstrukturen, Finanzierungen und zu vielen weiteren Informationen abgerufen werden. Die Übersichtlichkeit macht das Navigieren durch die Seiten besonders leicht.
Eine weitere Besonderheit der Internetseite ist die Kreiskarte, auf der jeweils Einrichtungen, Dienstleister oder Beratungsstellen angezeigt werden können. So entsteht eine gute Übersicht der Versorgungslandschaft im Kreisgebiet.

Heimkostenrechner und Ansprechpartner

Zur Berechnung der Kosten, die mit dem Einzug in eine vollstationäre Einrichtung entstehen, ist auch der sogenannte “Heimkostenrechner” wieder dabei. Hierfür sind aktuelle Preise der Einrichtungen hinterlegt, um die voraussichtlich entstehenden Kosten möglichst genau im Voraus berechnen zu können. Neben den aktuellen Ansprechpartnern der Kreisverwaltung finden sich auf der neuen Pflege-Internetseite unter anderem auch Formulare zur Antragsstellung zum Download. Außerdem sind zahlreiche Links zu weiterführenden Informationen hinterlegt, genauso wie eine ausführliche Frage und Antwort Liste mit häufig gestellten Fragen (FAQ).

Mit diesem neuen Angebot bietet der Kreis Borken allen Interessierten die Möglichkeit der gezielten und allgemeinen Information: Vorsorglich und im akuten Bedarfsfall. Um Aktualität zu gewährleisten, werden die Fachleute des Kreises zukünftig gesetzliche Änderungen und das sich stetig verändernde Leistungsangebot jeweils zeitnah anpassen.