Alles im Fluss

Konzert am 10. Juni (Sonntag) um 17 Uhr im Kulturraum3 in Borken

Der Chor "Atemlos" hofft auf zahlreiche Besucher zu seinem Konzert. Foto: Privat

Borken. Unter dem Motto „Vocal River“ präsentiert der Chor „Atemlos“ am 10. Juni (Sonntag) ein Konzert mit Ausstellung, bei dem Flüsse, Wasser und Regen im Mittelpunkt stehen. Im Programm sind unter anderem Volkslieder aus verschiedenen Ländern, die von der Wolga, dem Main und der Moldau handeln. In Spirituals und Popsongs symbolisiert der Fluss Reinigung, aber auch Grenze und Hindernis, wie in „Down in the River to Pray“, „Deep River“ und „Washing of the Water“ (Peter Gabriel). Und natürlich ist der Fluss auch ein Sehnsuchtsort, wie zum Beispiel in „Shenandoah“, „Down by the Salley Gardens“ und „River of Dreams“ (Billy Joel). Da darf auch der Titel „Moon River“ aus dem Film „Frühstück bei Tiffany“ nicht fehlen, der wie einige andere auch von Peter Risthaus (Gitarre) und Jan Risthaus (Cajon) begleitet wird.

Im Foyer der Montessori-Gesamtschule werden künstlerische Arbeiten zu sehen sein, in denen sich mehrere kreative Chormitglieder mit dem Thema auseinandersetzen. Der Chor „Atemlos“ unter der Leitung von Sabine Reese-Blumentrath wurde vor 25 Jahren in Borken gegründet und besteht aus circa 40 Sängerinnen und Sängern.

Der Eintritt ist frei. Spenden für zwei Projekte sind willkommen, für den gemeinnützigen Verein Viva con agua de Sankt Pauli e.V. – Wasser für alle – und für die Unterstützung syrischer Familien in Krisengebieten.

- Anzeige -