Anlässlich der Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 28. März 2021 unterstützen der Caritas-Verband und die DRK-gemeinnützige Gesellschaft für Sozialen Service und Bildung im Kreis Borken mbH gemeinsam mit anderen Wohlfahrtsverbänden und gemeinnützigen Organisationen im Kreis Borken die Kampagne “100% Menschenwürde – Positionieren Sie sich!

Die Wochen gegen Rassismus finden in Deutschland jedes Jahr in den letzten beiden Märzwochen statt. Dieses Jahr vom 15. bis 28. März 2021. Das Motto 2021 lautet “Solidarität. Grenzenlos.”

Anlass ist der 21. März, der Internationale Tag gegen Rassismus. Dieser erinnert an den 21. März 1960, den Tag, an dem in Südafrika 69 Menschen von Polizisten getötet und viele weitere verletzt wurden, als sie friedlich gegen die Apartheid demonstrierten.

Dies veranlasste die Vereinten Nationen 1966, den 21. März zum “Internationalen Tag zur Überwindung der Rassendiskriminierung” auszurufen. Seit 1979 finden international Aktionswochen statt.

In Deutschland koordiniert der Interkulturelle Rat seit 1995 die Initiativen und Aktivitäten rund um den 21. März. Aufgrund der großen Anzahl von Veranstaltungen wurde der Aktionszeitraum auf zwei Wochen ausgedehnt. Seit 2014 gibt es die gemeinnützige Stiftung gegen Rassismus, die die Aktivitäten koordiniert – auch um eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und eine breite Ansprache zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: stiftung-gegen-rassismus.de.

Hier finden Sie viele Informationen, Veranstaltungstipps sowie Materialien. (pd)