Symbolfoto: AdobeStock

GROSS REKEN. Offensichtlich erhebliche Mengen Alkohol getrunken hatte eine 82-jährige Autofahrerin, die am Dienstag von der Polizei auf der Steinstraße kontrolliert wurde. Eine Zeugin hatte die Polizeibeamten darüber informiert, dass die augenscheinlich alkoholisierte Seniorin in einen Pkw steigen wollte. Als die Polizisten die Frau gegen 9.45 Uhr antrafen und zur Rede stellten, räumte diese ein, zuvor mit dem Pkw gefahren zu sein – Alkohol habe sie aber nicht getrunken.

Die Beamten führten dennoch einen Atemalkoholtest durch, der auf eine Blutalkoholkonzentration von ca. 1,3 Promille bei der Frau schließen ließ. Dies hatte die Untersagung der Weiterfahrt, die Sicherstellung des Führerscheins und die Einleitung eines Strafverfahrens zur Folge. Ein Arzt entnahm der Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können. (pd/kre)