Rasanter Pferdesport in Reken

Spektakulärer und mitreißender Pferdesport erwartet die Besucher beim Geländefahren auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Reken. Fotos: Gemeinde Reken

Reken. Am 15. und 16. Juni (Samstag und Sonntag) findet auf der schmucken Anlage des Reit- und Fahrvereins Reken, Berge 12, ein ereignisreiches Fahrwochenende der Pferdefreunde statt. Eröffnet wird das Turnier am Samstagmorgen um 7.30 Uhr durch die WBO-Prüfungen der Ein- und Zweispänner Pferde und Ponys, bevor am Nachmittag die Pferde und Ponys in der stärkeren Klasse A an den Start gehen. Gefordert werden hier Erfahrung und Fingerspitzengefühl in der Dressuraufgabe sowie beim Hindernisfahren.

Das Tempo zählt

Am Sonntag sind die Fahrer ab 10.30 Uhr mit ihren vierbeinigen Freunden dann im Gelände gefordert: bei der rasanten Fahrt durch die nähere Umgebung sowie über die gesamte Anlage des Vereins mit der spektakulären Durchfahrt sowohl der Reithalle als auch des Wassergrabens zählt das richtige Tempo.

Bild vergrößern: Veranstaltungen ID 2783.1091, image

Um Präzision, aber auch um Schnelligkeit und Wendigkeit geht es für Pferd
und Fahrer beim kniffligen Hütchenfahren.

Etwa 80 Fahrer haben über 100 Pferde und Ponys für die 24 Prüfungen des Rekener Wochenendes der Kutschfahrer am 15. und 16. Juni gemeldet. Mit einem Nennungsergebnis in dieser Größenordnung hatten die Verantwortlichen nicht gerechnet. Musste der Fahrertag im letzten Jahr mangels ausreichender Teilnehmerzahlen gar abgesagt werden, wird er in diesem Jahr aufgrund der hohen Nennungszahlen erstmalig an zwei Tagen ausgetragen.

Bild vergrößern: rfv Fahrsport 003

Große Pferde, kleine Pferde, ganz egal: In der Dressur kommt es für alle fein herausgeputzten Gespanne auf die korrekte Ausführung von Hufschlagfiguren in verschiedenen Gangarten an.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Herzliche Einladung an Fahrinteressierte und Pferdebegeisterte – genauso herzlich willkommen sind aber natürlich auch alle, die sich einfach auf zwei unterhaltsame und spannende Tage mit tollem Sport freuen! (pi/hh/Gemeinde Reken)