48.500 Euro für gemeinnützige Projekte

Kreis Borken. Mit insgesamt 48.500 Euro unterstützt die Sparkassenstiftung für den Kreis Borken in diesem Jahr 17 gemeinnützige Projekte. „In der Bandbreite der verschiedenen Anträge spiegelt sich das vielfältige Engagement der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Borken wider“, lobt Heinrich-Georg Krumme, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse und Sparkassenstiftung, die aktiven Vereine und Institutionen. Die Projekte, die durch die Sparkassenstiftung unterstützt werden, sind nachhaltig, kommen der Allgemeinheit zu Gute und tragen somit zum Gemeinwohl in der Gesellschaft bei. 

Für die Förderungen werden ausschließlich die Erträge des Stiftungskapitals genutzt –  dieses bleibt somit dauerhaft als Ertragsquelle erhalten. „Mit der Stiftung geben wir den Menschen hier vor Ort, mit denen wir in einer Gesellschaft leben und auch gemeinsam arbeiten, etwas zurück“, sagt Heinrich-Georg Krumme. Er sei beeindruckt von dem Ideenreichtum der Antragsteller und von dem außergewöhnlichen ehrenamtlichen Engagement im Westmünsterland.

Zu den aktuellen Projektträgern gehören das Montessori Kinderhaus “Die kleinen Strolche” e. V. in Ahaus, die Kolpingsfamilie Wessum e. V., die DLRG Ortsgruppe Bocholt e. V., die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Borken und Umgebung e. V., die Neumühlenschule in Borken, die KAB St. Josef Heek e. V., der Heimatverein Nienborg e. V., der Dahliengarten Legden e. V., der Zucht-, Reit- und Fahrverein Legden und Umgebung e. V., der FC Germania Asbeck 1920 e. V., die Katholische Kirchengemeinde St. Brictius Schöppingen, der FC Oeding 25 e. V., der Musikverein Velen e.V., der VfL Ramsdorf e. V., der Allgemeine Bürgerschützenverein Nienborg e. V., der Turnverein Rhede 1925 e. V. und der Bürgerschützenverein 1720 Schöppingen e. V.

Jeder kann für ein gemeinnütziges Projekt eine Stiftungsunterstützung beantragen. Mehr Informationen und Anträge sind im Internet abrufbar: www.sparkasse-westmuensterland.de/stiftungen